Expertengespräch Krisenmanagement

E X P E R T E N G E S P R Ä C H

Krisen-Management

für den Foodservice Mittelstand


28.11.2017 in Koblenz bei



09:00 - 17:00 Uhr

Größere gastronomische Betriebe, Manufakturen und die mittelständige Foodindustrie sind in der Regel nicht auf Krisen, Warenrückrufe und andere Situationen, 
die für ein Unternehmen schnell existenzbedrohend werden können, vorbereitet. Ein vorbereitetes und einsetzbares Krisenmanagement, welches auf ein aktives 
Risikomanagement aufgebaut sein sollte, steht nicht zur Verfügung. Die Reaktionen und vor allem die Kommunikation erfolgt in solchen Situationen oft unüberlegt, 
voreilig, unvollständig und verschlimmern oft die Situation des Unternehmens und der Beteiligten. 

Mit der Veranstaltung und dem Workshop erhalten die Teilnehmer wichtige Informationen und das Rüstzeug mit dem Sie sich und Ihr 
Unternehmen auf ein gutes Krisenmanagement vorbereiten können. 

Die praxisorientierten Experten, die alle mit operativer Erfahrung im Foodservice Markt aktiv sind, informieren die Teilnehmer über die 
Grundlagen und Anforderungen, geben Empfehlungen für die notwendigen Vorbereitungen und berichten über ihre Erfahrungen in Krisensituationen, 
die Ihnen als Rüstzeug für die, an Ihr Unternehmen und Ihre Rahmenbedingungen gestellten Anforderungen und Aufgaben, dienen. 

In der anschließenden Frage- und Diskussionsrunde habe Sie die Möglichkeit, die für Sie unklaren Punkte und noch offenen Fragen zu klären. 
Abschließend geben wir Ihnen die Gelegenheit Ihre unternehmensbezogenen und persönlichen Fragen in kleinen 
Runden oder im Vieraugengespräch zu erörtern.

Referenten / Big Points

Begrüßung | Vorstellungsrunde | Erwartungen

Joachim Gutschmidt - KC Professional

Michael Möhring - Moderation


Transparenz schaffen, sich qualifizieren und vorbereitet sein ist wichtig.
Krisenfälle schaden der Branche.

Günther Lehmann - Geschäftsführender Gesellschafter

Dr. Elke Liesen - Qualitätssicherheitsbeauftragte

LEHMANNs Gastronomie GmbH


Lernen Sie aus den Fehlern, die andere schon gemacht haben! Berichte und Empfehlungen aus der Praxis sowie

Wissenswertes zur Kooperation von Unternehmen und Behörden in Krisen.

Guido Friske - Lebensmittelkontrolleur

Stephan Ludwig - Veterinäramt


Vorbeugen ist besser als Heilen

Angemessenes und gelebtes Qualitätsmanagement ist der beste Schutz und hilft bei der Aufklärung.

Armin Wenge

Präsident BVLK-Hygieneforum; Vorsitzender Arbeitskreis Gemeinschaftsverpflegung Köln e.V.;

Geschäftsführer delphi Lebensmittelsicherheit GmbH


Was macht gute Krisen-PR aus? Wie bereite ich mich vor?

Beispiele aus der Praxis und Handlungsempfehlungen.

Andrea Wohlfart - freie Journalistin, Oecotrophologin, ehemalige Pressereferentin Dehoga RLP

AW MedienConcept


Gewissheit schaffen in der Krise

Analytik und Labor an 365 Tagen im Jahr - geht das?

Vorbereitet sein. Beispiele die Ihnen helfen.

Christian Beck - Mikrobiologie Florin - Gesellschaft für Lebensmitteltechnologie mbH



Zielgruppe.


Das Expertengespräch richtet sich vor allem an Geschäftsführer und die verantwortlichen aus den Bereichen

Qualitätsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Mitarbeiter mit intensivem Kundenkontakt aus der Gastronomie,

Manufakturen, kleinen und mittleren Lebensmittelproduzenten sowie mittelständigen Handelsunternehmen.


Die Kostenbeteiligung beträgt 195,00 € (zzgl. 19% MwSt.) pro Person.

Für Erfateilnehmer 95,00 € pro Person.

Sie beinhaltet Seminarunterlagen, Kaffeepausen und Verpflegung


Unsere Empfehlung für Ihre Übernachtung:
Hotel Stein & Schiller's Restaurant
Mayener Strasse 126
56070 Koblenz
Zimmer sind optioniert unter dem Stichwort: Erfa-Foodservice
Einzelzimmer 85 € inkl. Frühstück
Mail: info@hotel-stein.de
Tel.: 0261 963530

Progr._KriesenM._Expertengespräch


Ċ
Michael Möhring,
22.05.2017, 02:00
Comments