Erfa Foodservice‎ > ‎

Netzwerk-Teilnehmer & Kooperationen

Vitelco – Ihr partner in Kalbfleisch



Vitelco ist einer der größten Kälberschlacht- und Zerlegebetriebe Europas. Wir produzieren und liefern helles und rosa Kalbfleisch sowie 

Jungrindfleisch in allen möglichen Schnitten, Portionierungen und Mengen. Vitelco arbeitet nach einem straff organisierten und 

kontrollierten Prozess, bei dem der einzelne Kunde, die Lieferanten und natürlich auch die Tiere im Mittelpunkt stehen.

 

Vitelco will aus seiner Leidenschaft für Kalbfleisch das Beste aus sich selbst und seinen Partnern in der Lieferkette herausholen und 

damit zeigen, dass gute Unternehmensergebnisse sehr wohl Hand in Hand mit hochwertigen Kalbfleischprodukten und einem 

respektvollen Umgang mit Kälbern gehen können. Das Unternehmen ist Teil der PALI Group, des weltweit 

bekannten Viehhändlers und Fleischproduzenten.

Weiterlesen...




Dieckmann Cereals GmbH
Gerstoni Gourmet-Gerste – Heimisches Superfood für innovative Gastro-Konzepte & Trendfoods

Für vegetarische und vegane Trendfoods, für klassische Hausmannskost genauso wie für die internationale Küche und zum Backen 
vertreibt die Dieckmann Cereals GmbH unter der Marke Gerstoni Gourmet-Gerste das älteste Getreide, das die Menschen kultivieren, 
in innovativer Premium-Qualität. Das Unternehmen bietet eine einzigartige Produktpalette von Natur aus gesundheitsfördernder 
Gourmet-Gerstenprodukte an. Als heimische Alternative zu Reis & Couscous, Fitness-Flocken für Müslis, Porridges und vieles mehr 
werden die Gerstoni Produkte an den LEH, die Gastronomie und Weiterverarbeiter vermarktet. 

Die spezielle „Beta-Glucan-Gerste“ wird von dem Partnerunternehmen der Dieckmann Cereals, der nach traditionellen Methoden 
arbeitenden Pflanzenzucht Dieckmann, gezielt für die bewusste Ernährung veredelt und kontrolliert angebaut. Hieraus resultieren 
mehrere Alleinstellungsmerkmale. Anders als übliche Graupen, die für Brau- und Futterzwecke gezüchtet werden, ist die 
Gourmet-Gerste von Natur aus zartkernig, reich an Ballaststoffen und eine pflanzliche Proteinquelle für den Muskelaufbau.



Flowtify GmbH
Mehrfach preisgekrönt! 
Das papierlose Qualitätsmanagement-System von Flowtify

http://www.moehrings.de/foodservice-produktentwicklung/netzwerk-mitglieder/flowtify-gmbh

Flowtify ermöglicht dem Gastgewerbe und LEH, anhand einer App, obligatorische Hygiene- und Qualitätskontrollen, nach EU VO 852/2004, 
eigenständige durchzuführen. Die Daten werden über die Cloud zur weiteren Auswertung zur Verfügung gestellt.



Bejo Samen GmbH
SPEZIALIST FÜR GEMÜSESAMEN


Bejo ist ein führendes Unternehmen im Bereich Züchtung, Produktion und Vertrieb von Gemüsesaatgut. Mit einem Sortiment von mehr 
als 1.200 Sorten von mehr als 50 Gemüsearten ist Bejo ein international ausgerichtetes Familienunternehmen, das ein 
Komplettprogramm von Gemüsesorten für alle Märkte und klimatische Bedingungen bietet. 



Wir unterstützen Sie bei der Findung von Lösungen "Entkeimen durch Plasma" gemeinsam mit dem 

             

Im Netzwerk Plasma4Food arbeiten Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus derzeit acht Bundes­ländern zusammen. 
Aufgabe des Netzwerkes ist die gemeinsame Entwicklung, Fertigung und Vermarktung von plasmabasierten Systemen zur 
effizienten und schonenden Entkeimung von Lebensmitteln. Die Systeme sollen direkt in den Produktionsprozess 
des Anwenders integrierbar, praxistauglich und wirtschaftlich tragfähig sein. 



European Convenience Food - The world of tasteful brands!

Die European Convenience Food GmbH (ECF) mit den Standorten Borken und Garrel entstand 2014 durch den Zusammenschluss der Unternehmen 
Karl Kemper Convenience GmbH in Borken und Eichkamp GmbH & Co KG in Garrel. Das Zusammenwirken von Spezialisten für TK-Convenience, 
die das Know-how bündeln, steigert die Leistungsfähigkeit im Bereich vegetarischer, Fleisch- und Snack-Produkte mit den Foodmarken 

VEGETA, KARL KEMPER, NEW LEAF sowie der Dienstleistungsmarke EICHKAMP für Industrie und Handel. Als kompetenter und leistungsstarker Partner für den 
Foodservice-Markt bietet die European Convenience Food GmbH aktuell eine breite Angebotspalette von insgesamt mehr als 300 Markenprodukten 
im Rahmens des ECF-Markenportfolios, das höchsten Ansprüchen gerecht wird. 

Die European Convenience Food GmbH - mit Ihren Marken - ist stets der erstklassige Partner, wenn es darum geht, 
Menschen “tasteful moments“ mit hohem Convenience-Grad zu bieten.




Das Familienunternehmen Burgis
steht für Knödel und Kartoffelspezialitäten aus regionalen Rohstoffen. Seit über 80 Jahren produziert die
Familie der heutigen Geschäftsleitung, Christina Dietmayr und ihr Cousin Timo Burger, Lebensmittel.
In den Sechzigerjahren produzierte ihre Großmutter den ersten „halb fertigen“ Kloßteig.


Nutzung der Erfahrungen der Food-Processing Initiative e.V.


Die Themen der FPI e.V. ergänzen sich sehr gut mit den Problemstellungen der Teilnehmer des
Netzwerkes Foodservice-Produktentwicklung und dienen somit zu einem größeren, lösungsorientierten
Überblick der einzelnen Zusammenhänge in den Prozessketten. Somit ergänzen sich die Schwerpunkte und Kompetenzen ideal.
Das Netzwerk kann darüberhinaus die Mitglieder der Food-Processing Initiative beim Eintritt in den Außer-Haus-Markt unterstützen.



Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt AG



Die Gastronomie der KD ist vielfältig aktiv, vor der Grundversorgung bei Linienfahrten über ein breites "a la carte Angebot 
bis hin zu Dinner-Events mit hochdekorierten Köchen.



Gemeinsame Studien und fachliche Unterstützung durch das Robert Koch-Institut, Abteilung für Infektionskrankheiten
Aufruf zur freiwilligen Teilnahme an einer Studie in Kooperation mit dem Robert Koch Institut



Genussmanufaktur Schmieder
Die Genuss-Manufaktur Schmieder ist ein Startup-Unternehmen und produziert innovative, conveniente AlpCubes – 
das sind glasklare Eiswürfel aus frischen Früchten, Kräutern oder Blüten und Allgäuer Bergwasser.


Diese eignen sich perfekt zum Veredeln von Getränken z.B. Aperitive, Longdrinks, Lifestyle-Getränke, Eistee, Säfte, Limonaden, Mineralwasser u.v.m.



Gemeinsam Workshops und Seminare
Gemeinsame Workshops, Seminare und ein ständiger Austausch über Produktanwendungen stehen im Vordergrund der Kooperation.





Die WEBER Packaging GmbH entwickelt, gestaltet, liefert und verkauft seit 1972 Verpackungen und Verpackungslösungen für die Lebens-Mittel Branche.

Seit 2012 ist sie als Vertriebspartner der Coffee-Tech Engineering Ltd. für den Solar Ladenröster und den Avirnaki Raucheliminierer tätig.

weiterlesen...




Meisterfrost - Das österreichische Traditions-Familienunternehmen

Meisterfrost – Die feine Hausmannskost. 

Köstliches aus Österreich – seit mehr als 30 Jahren Österreichisches Familienunternehmen bringt Trends, Nachhaltigkeit und Tiefkühl-Convenience an einen Tisch.
Dass Tradition und Trend kein Widerspruch sind, beweist der Tiefkühlexperte Meisterfrost. Das steirische Familienunternehmen setzt seit mehr als 30 Jahren auf österreichische Hausmannskost – süß und pikant – nach Originalrezepten. Frischeste Zutaten in Verbindung mit langjähriger Erfahrung, handwerklicher Tradition und die Einhaltung höchster hygienischer Standards garantieren höchste Produktqualität. Als einziges Familienunternehmen der Tiefkühlbranche mit diesem Produktsegment in Österreich hat sich Meisterfrost durch Ideen, Qualität und Kundenorientierung am Markt etabliert.




Von Affiliate-Marketing über Content-Strategie und E-Mail Marketing bis hin zu Search Engine Advertising, Search Engine Optimization, Social Media Marketing und Web-Analytics. 
E-Marketing umfasst zahlreiche Disziplinen, Instrumente, Strategien und Methoden.


Als unabhängiger Marketeer mit einschlägiger Expertise und erfahrenem Umsetzungsteam unterstützt Schmitz Marketing Ihr Unternehmen bei der Zielerreichung. 



Hajo Lenz ist Grafikdesigner mit großer Erfahrung und kreativer Leidenschaft. 


Seine Teilnahme am Netzwerk »Food Service« beruht auf seiner zweiten Leidenschaft, dem Kochen. 
Hier hat er sich in vielen Jahren von einem geschmacksverliebten Amateur (amare = lieben) zum ambitionierten Hobbykoch entwickelt. 
Das damit einhergehende  Interesse für alles, was mit Nahrungsmitteln, deren Zubereitung und der dafür bereitstehenden Technik zu tun hat, 
sind der Grund, warum wir Hajo Lenz an der Teilnahme im Netzwerk »Food Service« bewegen konnten. 
Auf die daraus entstehenden Synergien können wir gespannt sein und freuen uns darauf.



Initiative Käfigfrei

kaefigfrei-logo_800-300x300.jpg              albert-schweitzer-stiftung-logo.png


"Wenn Sie in Ihrem Unternehmen bereits auf Eier und Eiprodukte aus Käfighaltung verzichten oder die
Umstellung zu alternativen Haltungsformen in Zukunft angehen wollen, können Sie Teil der Initiative "Käfigfrei" der
Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt werden - wenden Sie sich hierfür einfach an
Luisa Böhle (l.boehle@albert-schweitzer-stiftung.de)"


der


Das CSE "Center for Service Excellence" unterstützt Unternehmen 
auf dem Weg hin zu Service Excellence, Kundenbegeisterung und Customer Experience Management durch 
innovative Beratungsleistungen. Im Rahmen der Kooperation haben die Teilnehmer des Netzwerkes 
die Möglichkeit an Veranstaltungen bevorzugt teilzunehmen und über neue Erkenntnisse der Forschung 
informiert zu werden. Eine Einbeziehung der Netzwerkteilnehmer in Forschungs-, 
Analyse- und Beratungsprojekt wird gerne vermittelt.




Das „Zentrum für Lebensmittel- und Verpackungstechnologie“ 
(ZLV) in Kempten/ Allgäu beschäftigt sich mit allen Facetten der industriellen
Lebensmittel- und Verpackungstechnologie (vom Rohstoff bis zum Konsumenten inkl. der Kreislaufwirtschaft).
Viele der dort bearbeiteten Themen sind auch für die Gastronomie und dem gesamten „außer Haus Verzehr“ relevant und so haben wir
mit dem ZLV eine lose Form der Kooperation vereinbart. Melden Sie sich, wenn wir bei speziellen Fragen helfen können. 



Die S&F- Gruppe ist eines der bundesweit führenden Beratungs- und Betreuungsunternehmen für Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie. 
Seit mehr als 15 Jahren bieten wir unseren Kunden ein ganzheitliches Dienstleistungsspektrum aus einer Hand.


Im Jahre 1999 wurde die S&F- Consulting Modernes Verpflegungsmanagement GmbH durch die beiden Gesellschafter 
Marcus Seidl und Ulrich Fladung gegründet, beide fungieren heute als Geschäftsführer der S&F- Gruppe. 
Zurzeit umfasst die Gesellschaft die S&F- Consulting Modernes Verpflegungsmanagement GmbH und die 
S&F- Planungs- Betriebsführungs GmbH und agiert mit ihren vier Hauptgeschäftsbereichen 
erfolgreich im deutschsprachigen Raum. 
Das Angebotsportfolio erstreckt sich vom klassischen betriebswirtschaftlichen Beratungsbereich über die 
Umsetzungsbetreuung und -begleitung von Verpflegungseinrichtungen bis hin zur S&F-Einkaufsgemeinschaft 
und den Geschäftsbereich S& - Planung, der die konzeptionelle und bautechnische Planung von 
Verpflegungsbetrieben und Restaurants aller Art verantwortet.



Meister Blumberg´s - Metzgertradition seit mehr als 100 Jahren
Bereits im Januar 2003 feierte Fleischwaren Blumberg ein großes Firmenjubiläum: 100 Jahre zuvor, 1903, wurde das Unternehmen von Josef Blumberg, dem Großvater des heutigen Firmenchefs, als Ein-Mann-Betrieb gegründet. Im Laufe von drei Generationen haben es die jeweiligen Unternehmensleiter zu einem modernen und zukunftsorientierten Fleischwarenbetrieb entwickelt. Das soll auch künftig so bleiben. Der Tradition verbunden und zugleich stets offen für Neuerungen, soll und wird das Unternehmen sich weiterentwickeln
Dabei darf sich vieles wandeln, der Grundgedanke der Firmenphilosophie, den einst Josef Blumberg prägte, bleibt jedoch unberührt:
Höchste Qualität zum besten Preis!



GIGA INTERNATIONAL

Giga-International produziert innovative Systeme, um Speisen bei einer konstanten Temperatur aufzubewahren und frisch zu halten. 
Die Produkte von Giga-International zeichnen sich durch ihre hohe Qualität und lange Lebensdauer aus. 
Haben Sie einen besonderen Wunsch? Kein Problem. Giga-International liefert auch Lösungen nach Maß.




MAQS Heat & Serve MAQSfood stellt gegrillte und gebratene Fleischprodukte her. 

Der Anwender braucht diese nur noch kurz aufzuwärmen und kann sie dann sofort servieren. Einige Produkte können auch kalt serviert werden. 
Das Aufwärmen der Produkte ist dabei einfach und geht schnell. Jeder ist in der Lage unser Fleisch zuzubereiten. 
Entweder mit einem Kombidämpfer oder Regenerierwagen, aber auch mit einfachen Küchengeräten, 
wie z. B. einer Grillplatte oder Wokpfanne und sogar mit der Mikrowelle. 

MAQS Produkte eignen sich hervorragend als ‚Komponente‘ für Mahlzeiten. Sie bieten den praktischen Komfort von Convenience und geben gleichzeitig alle Freiheit, 
das Endprodukt geschmacklich selbst zu gestalten und eine eigene ‚Signatur‘ zu vermitteln. 



Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Fakultät Life Sciences



Moderne Labore, eine hohe Praxis- und Serviceorientierung, individuelle Betreuung sowie der enge und stete Austausch mit Unternehmen - das alles 
bietet die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Albstadt-Sigmaringen. 
An den zwei Standorten in Albstadt und Sigmaringen sind aktuell rund 3.500 Studierende eingeschrieben - die Hochschule bietet insgesamt elf siebensemestrige 
Bachelorstudiengänge an und darüber hinaus acht konsekutive Masterstudiengänge.

Der Bachelorstudiengang LEH – Lebensmittel / Ernährung / Hygiene und der Masterstudiengang Facility and Process Design an der 
Fakultät Life Sciences weisen eine deutliche Profilbildung in den Bereichen Lebensmittel- und Prozesstechnologe, 
Produktentwicklung und Sensorik sowie Catering Management, und Gerätetechnologie auf.

Das Studium LEH – Lebensmittel / Ernährung / Hygiene kombiniert naturwissenschaftliches Grundwissen mit lebensmittelspezifischen, 
ernährungsphysiologischen, technischen, ökologischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen. 
Ergänzend werden sowohl ingenieurwissenschaftliche Themen wie Verfahrenstechnik, Prozessautomation und Biotechnologie 
gelehrt als auch physikalische, chemische, mikrobiologische und moderne molekularbiologische 
Analysenmethoden zur Qualitätskontrolle vermittelt.

Der Masterstudiengang Facility and Process Design vermittelt in der Wahlrichtung „Planung von Großküchen“ die speziellen Planungsanforderungen 
an Produktionsabläufe und Logistik, die erforderlichen Gerätetechnologien, die technische Gebäudeausrüstung 
 sowie die Automatisierungsstrategien im Großküchenbereich. 
 Die seit dem Wintersemester 2015/16 neu eingeführte Vertiefungsrichtung Produkt- und Prozessinnovation berücksichtigt neben innovativen 
Lebensmittelproduktionsverfahren und Innovationsmanagement auch regulatorische Aspekte bei 
Lebensmittelinnovationen sowie Nachhaltigkeits-, Ethik- und Verbraucheraspekte.

Forschungsprojekte zu vielfältigen Fragestellungen werden in Zusammenarbeit mit Unternehmen und Institutionen aus dem Bereich 
Lebensmittel, Ernährung, Hygiene sowie im Auftrag staatlicher Stellen durchgeführt. Bevorzugt werden anwendungsnahe Projekte, 
die in überschaubaren Zeiträumen bearbeitet werden, entweder als Forschungsaufträge oder 
im Rahmen von studentischen Projekt- und Abschlussarbeiten.

Die Studierenden profitieren durch den Praxisbezug. Ihr Unternehmen, Ihre Institution profitiert, indem relevante Problemstellungen, 
für die im Alltagsgeschäft häufig Zeit und Ressourcen fehlen, systematisch und wissenschaftlich bearbeitet werden.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Prof. Dr. Astrid Klingshirn gerne zur Verfügung: klingshirn@hs-albsig.de.



Catering made in Sweden

Netzwerkpartner Torus Pak stellt sich vor


Nicht nur seit Ikea ist Schweden bekannt für kreative Lösungen. Der Erfinder des Torus Pak Systems Rickard Gilblad gibt dem Cateringsektor neue Impulse.

Restaurants ohne Küche, ad hoc Flüchtlingsversorgung mit minimalem personellen Aufwand, signifikante Kosteneinsparungen bei der Patientenversorgung,

kostengünstige Out-of-Service-Lösungen etc.



Wie ist das möglich?

Der Schlüssel zum Erfolg ist das einzigartige Torus Pak–System.  Erstmals ist die räumliche und zeitliche Trennung von Verzehr und Zubereitung der Speisen

nicht mit Qualitätseinbussen verbunden.  

Die straight-to-plate Lösung ermöglicht Essen in Restaurantqualität zu jeder Zeit und an jedem Ort.


Die ungleiche Verteilung von Nahrungsmitteln auf der Welt inspirierte Rickard zur Entwicklung von Romy Foods.

Basierend auf der Torus Pak Technologie hat es sich Romy Foods zur Aufgabe gemacht den Lebensmittelabfall in der ersten Welt zu  reduzieren.

Unter dem Motto „A-Meal-for-a-Meal“ wird für jedes Romy Foods Gericht ein Beitrag gegen den Hunger in der Dritten Welt geleistet.