RWE / innogy Gastronomie Kompetenznutzung

RWE / innogy Gastronomie GmbH 
bietet professionelle Unterstützung für eigenbewirtschaftete Betriebe an

Die innogy Gastronomie GmbH (vormals RWE Gastronomie GmbH), der Inhouse Dienstleister im innogy/RWE-Konzern, hat sein Dienstleistungsportfolio erweitert. 
Das Unternehmen, das bundesweit 48 Betriebsrestaurants sowie ein Hotel- und Kongresszentrum (in Baar am Nürburgring) betreibt, steht für eine attraktive, gesunde, anspruchsvolle, trendige und wirtschaftlich Betriebsgastronomie.

Seit Herbst 2015 bietet die innogy Gastronomie GmbH auch externen Unternehmen ihr „Management Konzept“ an, welches sich an eigenbewirtschaftete Betriebsgastronomien richtet. 
Ziel ist die wirtschaftliche sowie qualitative Leistungsfähigkeit aus dem eigenem Betrieb heraus zu steigern und damit die Eigenregie nachhaltig zu stärken. 
Das modular aufgebaute Konzept basiert auf dem umfassenden Know-How der eigenen Betriebe, die sich über viele Jahre sowohl in qualitativer wie auch wirtschaftlicher Hinsicht weiterentwickelt haben. 
Hier überzeugt das Konzept durch sein Praxisbezug. Die wirtschaftliche Basis bildet eine Analyse der geschäftsrelevanten Daten mittels Benchmark mit dem Gemeinschaftsverpflegungsmarkt. 

Diese Erstanalyse, welche sich zunächst auf relevante Eckdaten stützt, wird von der innogy Gastronomie GmbH kostenfrei angeboten. 
Bei gewecktem Interesse werden im Zuge weiterer Analysen z. B. Warenangebot und -präsentation, Qualitätsmanagement, 
HAACP-Status etc. durchleuchtet, um verborgene Potenziale aufzuzeigen.

Sofern nun der Kunde die aufgezeigten Potenziale heben möchte, erstellen die Fachleute der innogy Gastronomie in Abstimmung mit dem Kunden ein detailliertes Optimierungskonzept. 
Dieses wird gemeinsam mit dem gastronomischen Team des Kunden vor Ort als Projekt umgesetzt. 
Hierfür steht ein Koordinator der innogy Gastronomie für einen festgelegten Zeitraum vor Ort zur Verfügung. 
Er begleitet aktiv, in sehr enger Abstimmung mit dem Kunden, die Umsetzung des Konzepts und coacht vor Ort das Kunden-Team.

Ein ganz wichtiger Faktor hierbei ist, dass der Koordinator beim angestrebten Wandel „nur“ als „Begleiter“ wahrgenommen wird. 
Im Mittelpunkt steht das gastronomische Kunden-Team, das den Wandel bewusst und aus eigener Überzeugung vollziehen soll. 
Unterstützt wird die Umsetzung zudem noch durch verschiedene zentrale Funktionen (Controlling, Marketing, Qualitätsmanagement) sowie einen operativen Regionalleiter. 
„COACH, RATGEBER und kollegialer BEGLEITER“ sind die charakterisierenden Schlagworte für diese außergewöhnliche Dienstleistung.

Für den Kunden entsteht in der Projektphase kein finanzieller (Mehr-)Aufwand, denn die innogy Gastronomie GmbH lässt sich am wirtschaftlichen (Projekt-)Erfolg messen und vergüten.

Haben Sie Interesse an einer Erstberatung oder interessieren sich für weitergehende Informationen zu dem Management Konzept der innogy Gastronomie GmbH, 
dann steht Ihnen Oliver Terschüren unter der Rufnummer +49 201 12-41268 oder der Email-Adresse oliver.terschueren@innogy.com gerne zur Verfügung.
Comments